Willkommen auf der Homepage des Gymnasium Antonianum Vechta

  • gav
  • europaschule a
  • LK Wirtschaft
  • beratungslehrerinnen
  •  blaeserklasse
  • Basketball AG
  • DELF 1
  • ecdl logo
  • rassismus 2
  • begabte 2015
  • Gymnasium Antonianum Vechta: IUVENTUTI INSTITUENDAE - ein Auftrag zwischen 300-jähriger Tradition und Zukunft
  • Europaschule Antonianum: Partnerschulen in 6 europäischen Ländern ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern vielfältige Austauschmöglichkeiten
  • Kooperation Schule – Wirtschaft: Lernkooperationen mit regionalen Wirtschaftsunternehmen gestatten außerschulische Lernerfahrungen
  • Professionelles Beratungskonzept: Qualifizierte Schülerberatung durch ausgebildete Beratungslehrerin und diplomierte Psychologin
  • Bläserklassen: Förderung musikalischer Fähigkeiten durch gemeinsames Musizieren in der Klassengemeinschaft
  • Unsere Basketball-AG wird dank der Kooperation mit "Rasta Vechta" von qualifizierten Vereinstrainern geleitet.
  • Zusätzliche sprachliche Qualifizierung: Das Antonianum ermöglicht den Erwerb unabhängiger, international anerkannter Sprachdiplome
  • ECDL: Antonianer können europäischen Computer-Führerschein (ECDL) erwerben
  • Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage: Das Antonianum ist offen für alle Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, Kulturen, Weltanschauungen und Religionen und verurteilt Rassismus
  • Begabtenförderung: altersgerechte Förderung besonderer Begabungen und Interessen durch breit gefächertes Angebot des Kooperationsverbunds „Begabtenförderung“

Backen gegen den Hunger - ein voller Erfolg

  • Haitiverkauf

Unglaubliche 892,38 € sind der Erlös unserer Hilfsaktion "Backen gegen den Hunger - Hilfe für Haiti"! Wir bedanken uns herzlich bei allen Bäckerinnen und Bäckern, VerkaufshelferInnen der Jahrgänge 5 bis 7 sowie bei allen, die diese Aktion tatkräftig unterstützt haben!

Ingo Babilon

Beeindruckender Erlös der Aktion "Süße Grüße"

  • Uebergabe

Mitglieder der Sozial-AG unter der Leitung von StR' Dorothea Weigel übergaben am heutigen Tag (19.12.2016) der Schulleiterin, OStD' Inge Wenzel, den Erlös aus der diesjährigen Aktion "Süße Grüße". Beeindruckende 2090,58 € waren in der Woche vor dem 6. Dezember durch den Verkauf von Grußkarten und Schokolade für wohltätige Zwecke zusammengekommen.

"Dabeisein" - Linus Kolhoff (6 Fa) gewinnt den Schulentscheid

  • Lesen

Ganz im Zeichen des Lesens stand am 12. Dezember 2016 die Aula unserer Schule. Unter dem diesjährigen Motto „Dabeisein – Die besten Stories verdienen die besten Vorleser“ nahm der 6. Jahrgang des Antonianums am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels teil.

(Auf dem Foto von links nach rechts: vorne Burgis Bührmann, Gesine Janku (beide Jury), Mia Baumann, Chiara Podszus, Linus Kolhoff, Marie Reischauer, Sabrina Hempen: alle fünf Klassensieger und damit Teilnehmer des Wettbewerbes); jeweils dahinter stehen die Deutschlehrer der Schüler und C. Hülsmann (Leiterin der Fachgruppe Deutsch)

Vielfalt in Harmonie - Weihnachtskonzert 2016

  • Konzert

Musik verbindet – Dies zeigte sich am vergangenen Donnerstag (08.12.2016) beim diesjährigen Weihnachtskonzert des Fachbereichs Musik.

Eine Vielzahl junger Musiker präsentierte den zahlreich erschienenen Zuhörern Werke unterschiedlicher musikalischer Genres.

Backen gegen den Hunger

  • Haitiinfo

Unter diesem Motto engagieren sich auf Initiative unseres Kollegen Karl-Heinz Knake derzeit Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-7 für hilfsbedürftige Menschen in Haiti und unterstützen hierzu den Vechtaer Verein "Lichtblick Haiti e.V.". Das Land Haiti, das zu den ärmsten Ländern der Welt gehört, war bereits 2010 von einem schweren Erdbeben erschüttert und am 4.10.2016 durch den Hurrikan Matthew erneut verwüstet worden, so dass es den dort lebenden Menschen an grundlegender Versorgung mangelt.

Alle Jahre wieder süße Grüße

  • Suess
 

Am gestrigen Nikolaustag schwärmten traditionell die Mitglieder der Sozial-AG unter der Leitung von Frau Weigel als Botschafter süßer Grüße aus und überbrachten diese vielen SchülerInnen und LehrerInnen. In liebevoller und aufwändiger Arbeit hatten sie in den Wochen zuvor Grußkarten gestaltet, Schokolade gekauft und schufen am gestrigen Tag durch Kostümierungen vorweihnachtliches Flair. Der Erlös dieser Aktion kommt - wie in den vergangenen Jahren auch - karitativen Zwecken zugute, um bedürftige Menschen an der Freude über das nahende Weihnachtsfest teilhaben zu lassen. Danke an die Sozialis und Frau Weigel für ihren großartigen Einsatz!

Ingo Babilon

Abschluss der Umweltaktion

  • umweltaktion
Eine Billionen (das ist eine 1 mit 12 Nullen) Plastiktüten werden geschätzt jährlich auf unserer Welt verbraucht. Allein in Deutschland geht man von einem Verbrauch von 10.000 Plastiktüten aus, jede von ihnen wird im Schnitt nicht mehr als 30 Minuten benutzt.

Auf den Spuren von Elvis, Udo und Co.

 

  • fungafop
Am vergangenen Dienstag erlebten Mitglieder der Band bzw. des Seminarfachs „Fungafop blue“ Musikgeschichte zum Anfassen: Die jungen Musiker durchwanderten verschiedene Jahrzehnte der Rock- und Popgeschichte, welche derzeit im Rahmen der Sonderausstellung „Oh yeah!“  im Bremer Focke-Museum sichtbar und vor allem hörbar gemacht werden. Neben zahlreichen Fanartikeln, Instrumenten und Studioequipment galt es vor allem, Hits vergangener Zeiten, aber auch aktuelle Trends zu bestaunen.

(Miriam Humphreys)

 

Bürgerstiftung Vechta finanziert drei Computer

  • buergerstiftung
Nachdem am Gymnasium Antonianum nach den Sommerferien die schuleigene Kommunikationsplattform IServe installiert wurde, die zur Informationsweitergabe an alle an der Schule Beteiligten verbindlich genutzt werden soll, stellte sich das Problem, wie Schülerinnen und Schüler, die über keinen häuslichen Computer verfügen, ihre E-Mails und somit Informationen abrufen können. Insbesondere stellte sich das Problem für die Schüler unserer Sprachlernklasse.

Eine Reise rund um die Welt

  • IWC_Vechta

Eine Reise rund um die Welt erlebten 12 Flüchtlinge aus der Sprachlernklasse I zusammen mit ihren Deutschlehrerinnen Frau Besselmann und Frau von Wahlde. An ihrem Ausflugstag (Dienstag, 25.10. 2016) ging es zum Klimahaus in Bremerhaven. Entlang des 8. Längengrades durchquerten sie fünf Kontinente und neun Orte. Dabei erlebten sie die Klimazonen der Erde hautnah und mit allen Sinnen. Sie kletterten in der Schweiz auf Gipfel, schwitzten im Kamerun, froren in der Antarktis, staunten über die Unterwasserwelt in der Südsee. Sie trafen Menschen aus aller Welt, die über ihren Alltag berichteten.

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online